Point of organized for themselves

Systemisch-wirksame Führung initiiert und ermöglicht dem Mit-Arbeiter seine selbstorganisierte Selbstständigkeit (Point of organized for themselves) im Kontext seiner Anforderungen an gewollter oder vereinbarter Wertschöpfung für den Kunden.

Es gilt, dem Mit-Arbeiter die Möglichkeit zu geben, die 14 Führungsaufgaben unter Berücksichtigung der Fakten seines Arbeitskontextes und den 5 Bedingungen von Führung, als die 14 Aufgaben der Selbstführung zu interpretieren. Erst wenn der Mit-Arbeiter seine Ressourcen erkennt und deren Wirksamkeit akzeptiert, wird er selbstständig seine Aufgaben erledigen. Er ist dann mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit selbstmotiviert.

Diese Selbstmotivation ist die Voraussetzung für seine Selbstständigkeit in der Aufgabenbearbeitung und Aufgabenerledigung.

zurück zur Startseite

zu beziehen bei:

Analyse Talente & Begabungen

Analyse Werte & Karriere

Personalführung optimal lernen - Beitrag bei FOCUS Online


Moderne Unternehmensführung ist wirksame Menschenführung. Doch wie das geht, weiß nicht jeder. Meistens orientiert sich eine Führungskraft an den eigenen Erfahrungen mit Vorgesetzten und versucht, es besser zu machen. 
Zum Beitrag bei FOCUS

Mitarbeiterführung erlernen - Beitrag bei FOCUS Online


In einem Unternehmen erfolgreich zu arbeiten, bedeutet nicht, viel Geld zu verdienen und gleichzeitig rücksichtslos gegenüber Mitarbeitern aufzutreten. Der richtige Umgang mit den Kollegen und Mitarbeitern ist sehr wichtig.
Zum Beitrag bei FOCUS